Stephan M. Rother

Der Stein des Raben

"Du siehst zu weit in die Ferne", sagte der Barde Aventin.
"Alle aus deinem Ort blicken auf das Meer, doch sie betrachten es als den Ort, der eurem Dorf Nahrung gibt und alles, was es zum Leben braucht.
Du aber siehst weiter. Wenn du das Meer siehst, siehst du, was das Meer ausmacht. Und du siehst nicht das Meer allein, sondern ferne Gestade, unentdeckte Länder jenseits davon."

Skagen war nicht im Stande, ein Wort zu erwidern. Aventin betrachtete ihn.
"In dir liegen viele Geschichten. Du solltest lernen, sie zu erzählen."

Fischerjunge Skagen hat den sehnlichen Wunsch, ein großer Barde zu werden!
Auf unerwartete Weise kommt er seinem Traum näher, als er mithilfe der Zauberin Ormuz in den Besitz eines geheimnisvollen Steins gelangt - um fortan am königlichen Hof als bewunderter Sänger zu leben.

Doch dann wird seine Heimat von wilden Trollen überfallen und verwüstet! Nur die Magie des Steins kann sie noch aufhalten.

Mit 'Der Stein des Raben' legt der deutsche Autor Stephan M. Rother ein gelungenes Jugendbuch vor, das seine Fans sicherlich nicht lange suchen muss. booksection.de


Der Stein des Raben
cbj-Verlag, München
2010,
255 Seiten
9,95 €
ISBN 978-3-570-22110-5
Taschenbuch

top