Ein Reif von Eisen Vorschaubild

Ein Reif von Eisen

Es war eine Zeit des Blutes und der Schwerter. Eine Zeit, die Königreiche wanken sah, funkelnden Goldes wegen oder um den Schoß einer schönen Frau. Eine Zeit, da derjenige, der um die alten Sprüche wusste, Macht zu gewinnen vermochte über die Herzen der Menschen. Da die Strategen ihre Heere wie auf dem Spielbrett umherschoben und …
Mehr lesen …

Ein Reif von Bronze

Im Rat von Vendosa saßen die Häupter der großen Handelshäuser, die keinen Karren Stallmist ohne Verhandlung, Quittung und dreifache Abschrift aus der Hand geben würden. Mit derselben Sorgfalt würden sie die zerfledderten Gesetzesbücher zu Rate ziehen, um zu ergründen, wie in diesem speziellen Fall zu verfahren war. Irgendwo musste festgehalten sein, in welcher Reihenfolge der …
Mehr lesen …

Autor

Stephan M. Rother, geboren 1968 im niedersächsischen Wittingen, ist studierter Historiker mit dem akademischen Grad eines Magister Artium (M.A.) Der eher trockenen Wissenschaft abhold war er seit Mitte der 1990er mehr als zehn Jahre lang als Magister Rother – Deutschlands erster, bester und einziger Standup Historian auf den Bühnen des Landes unterwegs. Wer der erste …
Mehr lesen …

Ein Grab mit deinem Namen Stephan M. Rother Headerbild

Ein Grab mit deinem Namen

Das Riechepithel kleidet den obersten Bereich der Nasenhöhle aus und nimmt eine Fläche von wenigen Quadratzentimetern ein. Auf diese Fläche verteilen sich Millionen olfaktorischer Zellen, aus denen jeweils etwa ein Dutzend chemosensorischer Cilien sprießen, die in der freien Nasenhöhle ständig der Atemluft ausgesetzt sind. Spezielle Rezeptoren wissen Hunderte unterschiedlicher Duftmoleküle zu unterscheiden und geben ihre …
Mehr lesen …
Öffne deine Seele Stephan M. Rother Headerbild

Öffne deine Seele

Ich liege in der Dunkelheit. Sie sehen mich: Gefesselt, ausgeliefert, blind. Ich weiß, dass sie darauf warten, Millionen von Menschen. Dass sie mein Schweigen nicht begreifen. Dunkelheit. Schmerz. Angst. Er wird zurückkommen, und ich kann nur beten ... Beten, dass es ein rascher Tod ist, den er für mich bereithält.